Was Ist Vertrauen Der Vertrauensbegriff Im Interdisziplin Ren Diskurs

Author : Christine Cornelius
ISBN : 9783638925471
Genre :
File Size : 40.2 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 582
Read : 545

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: 1,3, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Institut fur Publizistik), Veranstaltung: Medien, Realitat, Vertrauen, 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Vertrauen gilt als die Basis sozialer Beziehungen (vgl. Dernbach/Meyer 2005: 12). Tagtaglich werden Menschen angehalten, anderen Personen ihr Vertrauen zu schenken. Die Liste derjenigen, die Vertrauen einfordern, ist lang und liesse sich beliebig erweitern: Arzte, Politiker, Verwandte, Freunde, Versicherungsvertreter, Verkaufer, Handwerker - die Interaktion mit Reprasentanten dieser Gruppen erfordert an einem gewissen Punkt, dass geglaubt wird, was sie sagen, dass die Diagnosen, die sie stellen, richtig sind oder die Produkte, die sie verkaufen, bedenkenlos konsumiert werden konnen. Menschen vertrauen jedoch nicht nur auf der Mikroebene. Der Vertrauensbegriff ist auf allen nur erdenklichen Gebieten relevant. Ohne das Vertrauen in Organisationen, Institutionen, Wissenschaft und Technik ware das Funktionieren unserer modernen Gesellschaft nicht vorstellbar. Gerade weil sich der Vertrauensbegriff auf so viele unterschiedliche Bedeutungsfelder beziehen lasst, hat sich bislang keine klare und eindeutige Definition herausgebildet, die von allen Vertrauensforschern einvernehmlich benutzt wird (vgl. Laucken 2005: 95). Der Versuch, eine solche zu formulieren, wird zudem dadurch erschwert, dass sich sehr unterschiedliche Wissenschaften mit dem Phanomen Vertrauen auseinandersetzen und die Materie jeweils aus einer anderen Perspektive betrachten. Neben der Soziologie, Psychologie, Philosophie und Publizistikwissenschaft beschaftigt sich auch die Betriebswirtschaftslehre mit dem Themenkomplex (vgl. Petermann 1996: 9). Im Rahmen dieser Arbeit soll eine Annaherung an den Vertrauensbegriff vorgenommen und auf seine verschiedenen Aspekte eingegangen werden. Ziel ist eine interdisziplinare Analys"
Category:

Vertrauen Und Versuchung

Author : Claudia Welz
ISBN : 3161503988
Genre : Philosophy
File Size : 81.89 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 370
Read : 157

English summary: Claudia Welz explores the meaning and forms, the potential, the limits of trust as a phenomenon and a concept. She discusses biblical, poetical, theological and philosophical texts in the light of current interdisciplinary debates, focusing on trials that put trust to the test. Comparing religious approaches to trust (Luther, Kierkegaard, Rosenzweig, Levinas, Benyoetz) with prominent approaches from developmental psychology (Erikson, Rochat), neuroscience (Kosfeld, Zak), sociology (Luhmann, Giddens), and philosophy (Kant, Husserl, Heidegger, Ricoeur, Logstrup, Austin, Wittgenstein etc), she distinguishes between trustful faith in God, inter-human trust, and the everyday certainties on which we rely in orienting ourselves in our world. German description: Vertrauen kommt vor allem dann zum Vorschein, wenn es nicht mehr selbstverstandlich ist. Claudia Welz untersucht die Bedeutung, Formen und Grenzen des Vertrauens in Versuchungssituationen. Biblische, poetische und theologische Texte (Luther, Kierkegaard, Rosenzweig, Levinas, Benyoetz) sowie philosophische Klassiker (Kant, Husserl, Heidegger, Ricoeur, Logstrup, Austin, Wittgenstein u.a.) diskutiert sie im Licht aktueller Debatten in Psychologie (Erikson, Rochat), Soziologie (Luhmann, Giddens) und Neurowissenschaften (Kosfeld, Zak). Im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen die Spannung von Gewissheit und Zweifel, Gottvertrauen und Klage uber Gottverlassenheit, sich z.B. in Versprechen und Gebet ausdruckenden Sprachspielen des Vertrauens und seinem non-propositionalen, in Gefuhlen und Verhaltensweisen inharenten Urteil sowie der unbegrundbare Grund des Vertrauens und die Ambiguitat der Subjektivitat.
Category: Philosophy

Vertrauen

Author : Martin Hartmann
ISBN : 3593367351
Genre : Social interaction
File Size : 30.8 MB
Format : PDF, ePub
Download : 879
Read : 555

Category: Social interaction

Vertrauen

Author : Martin Endreß
ISBN : 9783839400784
Genre : Social Science
File Size : 47.36 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 949
Read : 980

Das Phänomen Vertrauen ist in der Soziologie in jüngster Zeit zu erheblicher Prominenz gelangt. Im Anschluss an einige Aspekte zum Thema bei den Klassikern konzentrieren sich aktuelle Untersuchungen insbesondere auf die Analyse von Bedingungen der »Funktionsfähigkeit« moderner Gesellschaften, auf Probleme der Ausbildung von Institutionenvertrauen oder auf das Risiko einseitiger Vorleistungen unter den Bedingungen rationalen Handelns. Der Band erinnert zunächst knapp an einige klassische Analysen. Sein Schwerpunkt liegt auf der kritischen Diskussion aktueller theoretischer und empirischer Beiträge, die in eine systematische Positionsbestimmung zum Vertrauensphänomen überleitet.
Category: Social Science

Vertrauen In Public Relations

Author : Olaf Hoffjann
ISBN : 9783531195919
Genre : Language Arts & Disciplines
File Size : 59.41 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 548
Read : 1009

?PR ist für viele längst zum Inbegriff der scheinheiligen Lüge geworden. Zu Recht - wie die Greenwashing-Strategien von Energiekonzernen eindrucksvoll zu belegen scheinen. Oder tut man ihr doch Unrecht? Denn wie soll PR in einer Kontingenzgesellschaft noch Wahrhaftigkeit und Redlichkeit beweisen können? Dieses Spannungsfeld steht im Mittelpunkt des Buches: Im ersten Teil werden Vertrauen bzw. Vertrauenswürdigkeit als zentrale Kategorien der PR herausgearbeitet. Worin besteht das Vertrauen in PR? Wie wird Vertrauen in PR begründet? Im zweiten Teil wird untersucht, wie PR das Problem der Vertrauenswürdigkeit zwischen Lüge und Wahrhaftigkeit sowie zwischen egoistischem und selbstlosem Verhalten zu lösen versucht. Auf einer systemtheoretischen und non-dualistischen Basis wird eine Gratwanderung unternommen: Es soll weder ein Whitewashing noch eine Verdammung der PR betrieben werden. Und doch wird am Ende des Buches immer deutlicher, wie schwierig es für den "Ehrlichen" ist, die Öffentlichkeit von seiner Redlichkeit zu überzeugen – und welche Chancen genau darin für die "Unehrlichen" liegen.?
Category: Language Arts & Disciplines

Vertrauen In Kundenbeziehungen

Author : Alexander Rossmann
ISBN : 9783834988430
Genre : Business & Economics
File Size : 75.99 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 449
Read : 1331

Alexander Rossmann zeigt auf, wie sich das Vertrauen von Kunden stimulieren lässt und welche Verhaltensweisen zu vermeiden sind. Dabei werden personale und organisationale Vertrauensstrategien konzeptionell entwickelt und am Beispiel der IT-Branche empirisch untersucht.
Category: Business & Economics

Macht Und Vertrauen In Innovationsprozessen

Author : Diana E. Krause
ISBN : 9783663106951
Genre : Business & Economics
File Size : 21.38 MB
Format : PDF, Docs
Download : 209
Read : 174

Diana E. Krause untersucht, wie Verhaltensweisen von Führungskräften den Erfolg von Innovationen und die Einstellung, Emotionen und innovationsbezogenen Verhaltensweisen nachgeordneter Führungskräfte beeinflussen. An die Stelle der Kategorien traditioneller Führungsstilkonzeptionen treten dabei die Kategorien Einflussnahme und Machtausübung sowie Vertrauen und Misstrauen.
Category: Business & Economics

Bildung Und Vertrauen

Author : Martin K. W. Schweer
ISBN : 3631558023
Genre : Trust
File Size : 56.84 MB
Format : PDF
Download : 545
Read : 454

Mit diesem Band werden nunmehr verschiedenste Facetten des Themenbereiches "Bildung und Vertrauen" einer breiteren Offentlichkeit zuganglich gemacht. Hierzu wird das Phanomen Vertrauen im bildungspolitischen und schulischen Kontext diskutiert. Ferner wird der Bezug zu medialen Landschaften erortert, sodann Ansatzpunkte zur Vertrauensforderung anhand zweier Beispiele verdeutlicht."
Category: Trust

Vertrauen

Author : Matthias Nöllke
ISBN : 9783448095913
Genre : Political Science
File Size : 70.10 MB
Format : PDF, Docs
Download : 830
Read : 445

Wir vertrauen täglich. Aber wie funktioniert Vertrauen und warum vertrauen wir überhaupt? Lesen Sie hier, wie Vertrauen zustandekommt und wie Sie es nutzen können, wann es jedoch eine riskante Vorleistung ist und wie Sie verlorenes Vertrauen zurückgewinnen. INHALT: - Wie Vertrauen zustandekommt, wie es sich im beruflichen Umfeld entwickelt und vom Vertrauen von Freunden unterscheidet. - Wo Vertrauen förderlich und wo es eher hinderlich oder riskant ist. - Wie es verspielt wird und man es wieder erwirbt. - Mit einem Geleitwort von Jochen Mai: "Gesundes Vertrauen kennt Grenzen" und einem Interview mit Prof. Olaf Geramanis: "Vertrauen hat den Charakter des Selbstverständlichen verloren".
Category: Political Science