The Good The Bad And The Data

Author : Sally Campbell Galman
ISBN : 1611327105
Genre : Education
File Size : 50.79 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 312
Read : 560

An entertaining introductory guide to conducting qualitative data analysis in comic book format, following the character of Shane the Lone Ethnographer.
Category: Education

Management And Business Research

Author : Mark Easterby-Smith
ISBN : 9781473927643
Genre : Business & Economics
File Size : 69.74 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 773
Read : 425

Now in its Fifth Edition, this much-loved text offers theoretical and philosophical depth as well as insights into practice. The text covers the entire research process in an accessible way and provides critical, thoughtful treatment of important issues like ethics and politics, making it an invaluable companion for any business and management student New to the Fifth Edition: Expanded to include examples from across business and management including Marketing, International Business and Psychology Up-to-date, international examples and cases from a range of countries Introductory chapter looks at writing proposals in detail Chapter on the literature review now includes how to critically review Move towards new technologies and social media including discussion of wikis and cloud sourcing Improved structure and flow, with three chapters on qualitative methods and three on quantitative methods Additional practical exercises which are linked to key research tasks throughout The companion website (http://edge.sagepub.com/easterbysmith) offers a wealth of resources for both lecturers and students including, for lecturers, an instructor's manual and PowerPoint slides and, for students, author podcasts, journal articles, web links, MCQs, datasets and a glossary.
Category: Business & Economics

Drawn To See

Author : Andrew Causey
ISBN : 9781442636651
Genre : Art
File Size : 77.41 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 716
Read : 816

In this meditation/how-to guide on drawing as an ethnographic method, Andrew Causey offers insights, inspiration, practical techniques, and encouragement for social scientists interested in exploring drawing as a way of translating what they "see" during their research.
Category: Art

Shane The Lone Ethnographer

Author : Sally Campbell Galman
ISBN : 0759103445
Genre : Education
File Size : 48.58 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 448
Read : 667

Introductory textbook for qualitative methods classes done in the form of a comic book.
Category: Education

Die Street Corner Society

Author : William Foote Whyte
ISBN : 9783110809640
Genre : Social Science
File Size : 84.80 MB
Format : PDF
Download : 761
Read : 446

Category: Social Science

K Nnen Tiere Denken

Author : Reinhard Brandt
ISBN : 3518260170
Genre : Animals (Philosophy)
File Size : 35.1 MB
Format : PDF, ePub
Download : 147
Read : 746

Tiere haben erstaunliche kognitive Fähigkeiten, ein diesen Fähigkeiten entsprechendes Bewußtsein und Formen des Selbstbewußtseins. Das Denken in diskreten Einheiten von Urteilen scheint ihnen jedoch nicht zugänglich zu sein, damit auch nicht die Unterscheidung von Bejahung und Verneinung und von wahr und falsch. Wie ist das Denken und damit das objektive Erkennen beim Menschen entstanden? Welche Rolle spielt das Gehirn bei Mensch und Tier? Wir Menschen leben in zwei Welten, die paradoxerweise zugleich eine ist. Das Tageslicht, Gerüche, die Hauswand, an der wir entlanggehen und die wir nicht durchschreiten können diese unsere Lebenswelt unterscheidet sich zunächst nicht von der des Hundes, der uns begleitet. Tiere nehmen sinnlich wahr wie wir, sie erschrecken wie wir bei einem lauten Geräusch, sie zeigen dieselbe freudige Erregung wie wir. Zugleich gibt es für uns eine andere, wiewohl identische Welt, von der die Tiere offenbar nichts wissen: Wir Menschen machen die Dinge zu Objekten der Erkenntnis; dieselbe Sonne, die uns blendet und die sich im Tageslauf langsam von Osten nach Westen bewegt, steht, so erkennen wir, fest im Zentrum des Planetensystems. Wir spüren die Kälte, aber wir erkennen in ihr zugleich die Ursache der Eisbildung; kein Tier weiß, was eine Ursache ist, kein Tier kann sich wundern, und auch denken kann es nicht. These: Natürlich können Tiere denken. "Ach, Sie werden es nicht glauben, aber unser Leo versteht jedes Wort." Gegenthese: Natürlich können Tiere nicht denken. Es fehlen ihnen vor allem zwei Voraussetzungen des Urteilens und Denkens: Sie verfügen über keine geeigneten Begriffe, und sie kennen keine gemeinsame Öffentlichkeit, die durch das Zeigen geschaffen und im Urteil vertieft wird
Category: Animals (Philosophy)

Big Data

Author : Stefanie King
ISBN : 9783658065867
Genre : Language Arts & Disciplines
File Size : 46.86 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 930
Read : 614

Stefanie King geht in ihrem Buch der Frage nach, weshalb Big Data, trotz des hohen Wertschöpfungspotentials, bis heute nicht in allen Industriezweigen und Unternehmen genutzt wird. Im ersten Teil des Buches behandelt sie die technologischen und kommunikationswissenschaftlichen Grundlagen sowie die Einsatzgebiete von Big Data. Anschließend untersucht sie die Barrieren und entwickelt potentielle Lösungsansätze. Die Autorin zeigt, dass die Herausforderungen von Big Data primär die Bereiche Daten, Ethik, Gesellschaft, Organisation, Rechtslage sowie Technologie betreffen, und erklärt, wie Unternehmen diese beeinflussen können. Die praktische Umsetzung von Potential und Lösungen veranschaulicht Stefanie King anhand eines führenden Unternehmens der Gesundheitsbranche in den Vereinigten Staaten von Amerika.
Category: Language Arts & Disciplines

Preisschrift Ber Die Freiheit Des Willens

Author : Arthur Schopenhauer
ISBN : 9783787304189
Genre : Philosophy
File Size : 75.15 MB
Format : PDF
Download : 126
Read : 985

Die Freiheitsabhandlung, 1839 preisgekrönt, aber bis heute als eine Gelegenheitsschrift vernachlässigt, ist die Summe einer kritischen Freiheitsanalyse der Tradition und zugleich der Ausgangspunkt jeder neueren Freiheitstheorie, die wissenschaftlichen Kriterien genügen will. Schopenhauers Verwerfung der These von einer Freiheit des Willens eint als sinnvolle Arbeitsvoraussetzung empirischer Forschung selbst Psychoanalyse und Behaviorismus. Seine Begründung zu verfolgen scheint gerade dann geboten, wenn eine »Ethik ohne Metaphysik« möglich sein soll: Die Hauptthese der Unfreiheit des Willens verteidigt Schopenhauer unabhängig von seiner spekulativen Philosophie und mit dem strengen Anspruch auf Überprüfbarkeit.
Category: Philosophy