Mathematical Models Of Social Evolution

Author : Richard McElreath
ISBN : 9780226558288
Genre : Social Science
File Size : 68.3 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 349
Read : 201

Over the last several decades, mathematical models have become central to the study of social evolution, both in biology and the social sciences. But students in these disciplines often seriously lack the tools to understand them. A primer on behavioral modeling that includes both mathematics and evolutionary theory, Mathematical Models of Social Evolution aims to make the student and professional researcher in biology and the social sciences fully conversant in the language of the field. Teaching biological concepts from which models can be developed, Richard McElreath and Robert Boyd introduce readers to many of the typical mathematical tools that are used to analyze evolutionary models and end each chapter with a set of problems that draw upon these techniques. Mathematical Models of Social Evolution equips behaviorists and evolutionary biologists with the mathematical knowledge to truly understand the models on which their research depends. Ultimately, McElreath and Boyd’s goal is to impart the fundamental concepts that underlie modern biological understandings of the evolution of behavior so that readers will be able to more fully appreciate journal articles and scientific literature, and start building models of their own.
Category: Social Science

Rat F R Die Ratlosen

Author : Ernst Friedrich Schumacher
ISBN : 3498061305
Genre : Conduct of life
File Size : 89.68 MB
Format : PDF, Docs
Download : 321
Read : 1160

Category: Conduct of life

Still

Author : Susan Cain
ISBN : 9783641106218
Genre : Psychology
File Size : 25.22 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 538
Read : 227

Selbstsicheres Auftreten und die Beherrschung von Small Talk sind nicht alles. Susan Cains glänzendes Plädoyer für die Qualitäten der Stillen. „Ein leerer Topf klappert am lautesten“. Aber wer der Welt etwas Bedeutendes schenken will, benötigt Zeit und Sorgfalt, um es in Stille reifen zu lassen. „Still“ ist ein Plädoyer für die Ruhe, die in unserer Welt des Marktgeschreis und der Klingeltöne zu verschwinden droht. Und für leise Menschen, die lernen sollten, zu ihrem „So-Sein“ zu stehen. Ohne sie hätten wir heute keine Relativitätstheorie, keinen „Harry Potter“, keine Klavierstücke Chopins, und auch die Suchmaschine „Google“ wäre nie entwickelt worden. „Still“ baut eine Brücke zwischen den Welten, kritisiert aber das gesellschaftliche Ungleichgewicht zugunsten der Partylöwen und Dampfplauderer. Es herrscht eine „extrovertierte Ethik“, die stille Wasser zwingt, sich anzupassen oder unterzugehen. Ihre Eigenschaften – Ernsthaftigkeit, Sensibilität und Scheu – gelten eher als Krankheitssymptome denn als Qualitäten. Zu unrecht, sagt Susan Cain, und stellt sich gegen den Trend, der „selbstbewusstes Auftreten“ verherrlicht. „Still“ ist das Kultbuch für Introvertierte, hilft aber auch Extrovertierten, ihre Mitmenschen besser zu verstehen.
Category: Psychology

Vom Kriege

Author : Carl von Clausewitz
ISBN : 9788027219520
Genre : History
File Size : 53.20 MB
Format : PDF, ePub
Download : 313
Read : 353

"Vom Kriege" ist das Hauptwerk von Carl von Clausewitz, das sich mit der Theorie des Krieges beschäftigt. Seine Theorien über Strategie, Taktik und Philosophie hatten großen Einfluss auf die Entwicklung des Kriegswesens in allen westlichen Ländern und werden bis heute an Militärakademien gelehrt. Sie finden auch im Bereich der Unternehmensführung sowie im Marketing Anwendung. Seine Theorien sind Inhalt des Lehrplanes der Betriebswirtschaft an der Harvard University und verschiedener anderer Managementschulen. Carl Philipp Gottlieb von Clausewitz (1780-1831) war ein preußischer General, Heeresreformer und Militärtheoretiker.
Category: History

Das Unbeschriebene Blatt

Author : Steven Pinker
ISBN : 9783104903903
Genre : Social Science
File Size : 90.47 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 965
Read : 1234

Mit einem aktuellen Vorwort zur Neuausgabe! Auf John Locke geht die Vorstellung zurück, der Mensch sei ein leeres Blatt, auf dem im Verlauf des Lebens die persönlichen Erfahrungen eingetragen werden. In seinem mittlerweile klassischen Buch »Das unbeschriebene Blatt. Die moderne Leugnung der menschlichen Natur« bezieht Bestseller-Autor Steven Pinker ganz die Gegenposition: Mit Witz, Brillanz und Gelehrsamkeit analysiert er die Geschichte dieser Idee und zeigt, wie falsch sie ist – mit allen kruden Auswirkungen auf Vorstellungen von Sexualität, Rasse, Kindererziehung, Intelligenz usw. Die Rolle der Gene wird systematisch unterschätzt; aber das bedeutet nicht, dass wir ihnen völlig ausgeliefert sind. Pinker zeigt nämlich auch, wie befreiend diese Sichtweise sein kann. Ein unterhaltsames und anschauliches Buch zur Natur des Menschen, ein echter Lesegenuss.
Category: Social Science

Philosophical Transactions

Author :
ISBN : CORNELL:31924101557175
Genre : Biology
File Size : 52.5 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 281
Read : 1232

Each issue of Transactions B is devoted to a specific area of the biological sciences, including clinical science. All papers are peer reviewed and edited to the highest standards. Published on the 29th of each month, Transactions B is essential reading for all biologists.
Category: Biology

Chaos Angst Und Ordnung

Author : Jürgen Kriz
ISBN : 9783525404430
Genre : Psychology
File Size : 70.71 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 798
Read : 962

German description: Jede Ordnung in unserem Leben mussen wir dem allumfassenden Chaos abringen. Die moderne Systemforschung belegt, was schon die alten Weisheitslehren wussten: Wir leben in einer Welt, die als ein einziger komplexer, chaotischer Prozess begriffen werden muss. Der standige Kampf darum, das Chaos zu verbannen, fuhrt allzu oft zu Zwangsstrukturen, die bedrohlich werden und viel Leid mit sich bringen konnen. Aus Angst vor dem Chaos bauen wir verhartende Ordnungen auf, die sich wiederum gegen die Menschen selbst wenden - in der Politik wie in Familien, in Betrieben wie bei Paarbeziehungen, auch bei der Organisation des eigenen Selbst. Jurgen Kriz stellt seine Erfahrungen aus der humanistischen und systemischen Psychotherapie und der Systemforschung in Beziehung zu dem zerstorerischen Potential der wissenschaftlichen Technik und den Bedrohungen unserer Welt. Allgemeinverstandlich legt er die Schlussfolgerungen seiner Einsichten dar: Er mahnt, die Zwangsordnungen zu uberwinden fur mehr Handlungsfreiheit des Menschen. Und er macht Mut, sich der schopferischen Potenziale dieser chaotischen Komplexitat zu bedienen.
Category: Psychology