Less Than Human

Author : David Livingstone Smith
ISBN : 9781429968560
Genre : Science
File Size : 26.87 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 998
Read : 1220

Winner of the 2012 Anisfield-Wolf Book Award for Nonfiction A revelatory look at why we dehumanize each other, with stunning examples from world history as well as today's headlines "Brute." "Cockroach." "Lice." "Vermin." "Dog." "Beast." These and other monikers are constantly in use to refer to other humans—for political, religious, ethnic, or sexist reasons. Human beings have a tendency to regard members of their own kind as less than human. This tendency has made atrocities like the Holocaust, the genocide in Rwanda, and the slave trade possible, and yet we still find it in phenomena such as xenophobia, homophobia, military propaganda, and racism. Less Than Human draws on a rich mix of history, psychology, biology, anthropology and philosophy to document the pervasiveness of dehumanization, describe its forms, and explain why we so often resort to it. David Livingstone Smith posits that this behavior is rooted in human nature, but gives us hope in also stating that biological traits are malleable, showing us that change is possible. Less Than Human is a chilling indictment of our nature, and is as timely as it is relevant.
Category: Science

Der Luzifer Effekt

Author : Philip G. Zimbardo
ISBN : 3662533251
Genre : Psychology
File Size : 72.44 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 896
Read : 702

Was bringt gute Menschen dazu, Böses zu tun? Wie können normale Bürger dazu verleitet werden, unmoralisch zu handeln? Wo liegt die Grenze zwischen Gut und Böse, und wer läuft Gefahr, sie zu überschreiten? Mit Der Luzifer-Effekt hat der renommierte amerikanische Sozialpsychologe Philip Zimbardo ein bedeutendes und brisantes Buch vorgelegt. Es schlägt den Bogen von den Details des weltberühmten Stanford Prison Experiment bis zu den grausamen Geschehnissen im Gefängnis von Abu Ghraib im Irak, und es offenbart verstörende Wahrheiten: über physische und psychische Gewalt, über Misshandlungen und Folter, über Kriegsverbrechen und Massenmorde – und über die Menschen, die sie ausführen, anordnen, ermöglichen oder zulassen. Zimbardos These: Nicht die Veranlagung bringt gute Menschen dazu, Böses zu tun, sondern die Situation, in der sie sich befinden oder in die man sie versetzt. Die Macht der Umstände schafft Täter und Opfer, und in oft diffusen Verantwortungsgeflechten verlieren moralische Maßstäbe allzu leicht ihr Fundament. Bei aller Beklemmung, die die Lektüre dieser ungemein detailreichen Studie unweigerlich auslöst, öffnet das Buch aber auch ein Fenster der Hoffnung: So wie man Situationen schaffen kann, die Menschen zum Bösen verführen, so können auch Zivilcourage und heldenhaftes Verhalten durch geeignete Rahmenbedingungen und gesellschaftliche Weichenstellungen gefördert werden. Der „Banalität des Bösen" setzt Zimbardo die „Banalität des Heldentums" entgegen. Ein beeindruckendes Stück Forschung zur Natur des Bösen und zu den Systemen und Situationen, die es entfesseln. Observer Eine Reise in Herz und Gehirn der Finsternis. Focus online Ein notwendiges und wichtiges Buch. Gehirn und Geist Ein fesselnder, gleichwohl erschreckender Blick auf unsere dunkle Seite ... Für alle, die sich fragen, wie Böses entsteht und bekämpft werden kann. Emotion Pflichtlektüre nicht nur für Sozialwissenschaftler, sondern auch für Politiker, Entscheidungsträger und Erzieher. American Scientist
Category: Psychology

Interdisziplin Re Anthropologie

Author : Gerald Hartung
ISBN : 9783658109783
Genre : Philosophy
File Size : 72.24 MB
Format : PDF, Docs
Download : 570
Read : 741

Religion, das Phänomen des Religiösen, Religiosität als Verhaltensweise sowie die vielfältigen Formen religiöser Praxis stehen im Zentrum wissenschaftlicher Debatten und alltäglicher sozialpolitischer Diskussionen über die Grenzbestimmungen von Kulturen, Gesellschaften und Individuen. Dieser Band versammelt Beiträge aus den Natur-, Geistes- und Sozialwissenschaften, um einen interdisziplinären Dialog zum Thema Religiosität zu eröffnen. Der Diskursteil enthält einen Hauptbeitrag, Kommentare aus unterschiedlichen Fachgebieten sowie eine Replik. Komplettiert wird das Jahrbuch mit den Rubriken „Forschung“, „Beiträge“, „Projekte“, „Rezensionen“ und „Kalender“, die allesamt zur Diskussionslandschaft einer Interdisziplinären Anthropologie beitragen.
Category: Philosophy

Flashback

Author : Dan Simmons
ISBN : 9783641081300
Genre : Fiction
File Size : 76.21 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 178
Read : 733

Die Zukunft, wie sie sein könnte ... Die USA stehen kurz vor dem Kollaps, doch dem Großteil der Bevölkerung ist das völlig egal, denn sie sind abhängig von einer Droge namens Flashback, die es den Konsumenten ermöglicht, die glücklichsten Augenblicke ihres Lebens immer und immer wieder zu erleben. Einer von ihnen ist Ex-Cop Nick Bottom, der seit dem tragischen Tod seiner Frau bei einem Autounfall nur noch in der Vergangenheit lebt und dank Flashback noch einmal die schönsten Momente mit ihr verbringen kann. Doch dann wird der Sohn eines hohen Regierungsbeamten ermordet, und Nick beginnt eher widerwillig zu ermitteln. Bis er eine gigantische Verschwörung aufdeckt, die den desolaten Zustand der USA und ihrer Bewohner verursacht hat ...
Category: Fiction

Absoluter Gegensto

Author : Slavoj Žižek
ISBN : 9783104034133
Genre : Fiction
File Size : 71.25 MB
Format : PDF
Download : 215
Read : 884

Der bekannte Philosoph und Kulturkritiker Slavoj Žižek schließt mit seinem neuen Buch ›Absoluter Gegenstoß. Versuch einer Neubegründung des dialektischen Materialismus‹ an seine umfangreiche Hegel-Neudeutung ›Weniger als Nichts‹ aus dem Jahr 2014 an. Ausgehend von Hegel unternimmt er nichts weniger als eine Neubestimmung des philosophischen Materialismus: In drei Teilen entfaltet er sein Vorhaben, Hegels Begriff des absoluten Gegenstoßes zu einem allgemeinen ontologischen Prinzip zu erheben. Ausgehend von einer kritischen Lektüre Badious und Althussers über eine Auseinandersetzung mit dem Hegel’schen Absoluten skizziert Žižek die Grundzüge einer Ontologie des »den«, des »Weniger-als-nichts«, um eine neue Grundlegung des dialektischen Materialismus zu formulieren. Ein so aufregender wie zentraler Beitrag zur zeitgenössischen Philosophie, mit Witz und Verve vorgetragen.
Category: Fiction

Hillbilly Elegie

Author : J. D. Vance
ISBN : 9783843715775
Genre : Biography & Autobiography
File Size : 84.60 MB
Format : PDF, ePub
Download : 241
Read : 1069

Armut und Chaos, Resignation und Gewalt, Drogen und Alkohol: In diesem Teufelskreis befinden sich viele weiße Arbeiterfamilien in den USA – entfremdet von der politischen Führung, abgehängt vom Rest der Gesellschaft und damit anfällig für die einfachen Lösungen von Populisten. Früher konnten sich die „Hillbillys“, die weißen Fabrikarbeiter etwa aus Ohio oder Kentucky, erhoffen, kraft ihrer Arbeit zu bescheidenem Wohlstand zu kommen. Doch spätestens gegen Ende des 20sten Jahrhunderts zog der Niedergang der alten Industrien auch die Arbeiterfamilien in eine Abwärtsspirale, aus der die meisten bis heute keinen Ausweg finden. J. D. Vance ist es anhand der Geschichte seiner Familie wie keinem anderen gelungen, diese ausweglose Situation und die Krise einer ganzen Gesellschaft eindrücklich zu schildern. Sein Buch bewegte Millionen von Lesern in den USA und erklärt nicht zuletzt den Wahltriumph eines Donald Trump.
Category: Biography & Autobiography

The Objectification Spectrum

Author : John M. Rector
ISBN : 9780199355433
Genre : Social Science
File Size : 42.68 MB
Format : PDF, ePub
Download : 900
Read : 479

What lies at the heart of humanity's capacity for evil? Any tenable answer to this age-old question must include an explanation of our penchant for objectifying and dehumanizing our fellow human beings. The Objectification Spectrum: Understanding and Transcending Our Diminishment and Dehumanization of Others draws upon timeless wisdom to propose a new model of objectification. Rather than offering a narrow definition of the term, the author explores objectification as a spectrum of misapprehension running from its mildest form, casual indifference, to its most extreme manifestation, dehumanization. Using vivid examples to clearly demarcate three primary levels of objectification, the author engages in a thoughtful exploration of various dispositional and situational factors contributing to this uniquely human phenomenon. These include narcissism, the ego, death denial, toxic situations, and our perceived boundaries of self, among others. Rector then gives us reason to hope by orienting his model of objectification into a broader continuum of human capability--one that includes a countervailing enlightenment spectrum. Gleaning insights from classic philosophy, the world's five most prominent religious traditions, and current social science research, he examines the best antidotes humankind has devised thus far to move us from casual concern for our fellow human beings toward interconnectedness and, ultimately, unity consciousness. Broad in scope and deeply penetrating, The Objectification Spectrum advances the conversation about the nature of human evil into personally relevant, potentially transformative territory.
Category: Social Science

Atrocity Speech Law

Author : Gregory S. Gordon
ISBN : 9780190612689
Genre : History
File Size : 34.38 MB
Format : PDF
Download : 209
Read : 868

The law governing the relationship between speech and core international crimes a key component in atrocity prevention is broken. Incitement to genocide has not been adequately defined. The law on hate speech as persecution is split between the International Criminal Tribunal for Rwanda (ICTR) and the International Criminal Tribunal for the former Yugoslavia (ICTY). Instigation is confused with incitement and ordering's scope is too circumscribed. At the same time, each of these modalities does not function properly in relation to the others, yielding a misshapen body of law riddled with gaps. Existing scholarship has suggested discrete fixes to individual parts, but no work has stepped back and considered holistic solutions. This book does. To understand how the law became so fragmented, it returns to its roots to explain how it was formulated. From there, it proposes a set of nostrums to deal with the individual deficiencies. Its analysis then culminates in a more comprehensive proposal: a "Unified Liability Theory," which would systematically link the core crimes of genocide, crimes against humanity, and war crimes with the four illicit speech modalities. The latter would be placed in one statutory provision criminalizing the following types of speech: (1) incitement (speech seeking but not resulting in atrocity); (2) speech abetting (non-catalytic speech synchronous with atrocity commission); (3) instigation (speech seeking and resulting in atrocity); and (4) ordering (instigation/incitement within a superior-subordinate relationship). Apart from its fragmentation, this body of law lacks a proper name as "Incitement Law" or "International Hate Speech Law," labels often used, fail to capture its breadth or relationship to mass violence. So this book proposes a new and fitting appellation: "atrocity speech law."
Category: History

The Long Decade

Author : David Jenkins
ISBN : 9780199368341
Genre : Law
File Size : 57.81 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 754
Read : 424

The terrorist attacks of 9/11 precipitated significant legal changes over the ensuing ten years, a "long decade" that saw both domestic and international legal systems evolve in reaction to the seemingly permanent threat of international terrorism. At the same time, globalization produced worldwide insecurity that weakened the nation-state's ability to monopolize violence and assure safety for its people. The Long Decade: How 9/11 Changed the Law contains contributions by international legal scholars who critically reflect on how the terrorist attacks of 9/11 precipitated these legal changes. This book examines how the uncertainties of the "long decade" made fear a political and legal force, challenged national constitutional orders, altered fundamental assumptions about the rule of law, and ultimately raised questions about how democracy and human rights can cope with competing security pressures, while considering the complex process of crafting anti-terrorism measures.
Category: Law