Frauen Zwischen Kind Und Karriere

Author : Simone Bucher
ISBN : 9783638882514
Genre : Social Science
File Size : 82.55 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 727
Read : 860

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 2,5, Universität Konstanz, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Familie ist seit den 60er Jahren einem enormen Wandel unterworfen, der vor allem durch den Wandel der Rolle der Frau bedingt ist. Die Frauen von heute geben sich nicht mehr mit einem Schattendasein als Mutter, Haus- und Ehe-frau zufrieden. Die Bildungsexpansion brachte den Anstoß. Die jungen Frauen von heute sind oft besser ausgebildet, als ihre männlichen Kollegen und wollen dieses Kapital auch in beruflicher Hinsicht nutzen. Jahrelange Erwerbsunterbrechung, der Familie zuliebe, kommt für viele nicht mehr in Frage. Die Entscheidung zwischen Beruf und Familie fällt nicht selten zugunsten der Karriere aus. Jede dritte deutsche Frau bleibt kinderlos und dies macht sich auf dramatische Weise in einer der niedrigsten Geburtenrate weltweit bemerkbar. Die weitreichenden wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen einer dauerhaft niedrigen Geburtenrate machen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu einem gesellschaftlichen Problem, das seit Langem heiß diskutiert wird. Bisher ist es jedoch meist bei den Diskussionen geblieben. Doch seit Kurzem scheint sich in der Familienpolitik einiges zu bewegen. Zum 1. Januar ist das neue Elterngeld in Kraft getreten und in den kommenden Jahren soll die Zahl der Krippenplätze enorm erhöht werden. Vor diesem Hintergrund befasst sich diese Arbeit mit der Problematik der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und damit, was sich ändern muss, um die Vereinbarkeit zu gewährleisten.
Category: Social Science

Kind Oder Karriere Eine Entscheidung Anhand Eindimensionaler F Hrungsstilkonzepte

Author : Elisabeth Jacobs
ISBN : 9783656017950
Genre :
File Size : 49.28 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 268
Read : 653

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,3, University of Management and Communication Potsdam, Sprache: Deutsch, Abstract: Kind oder Karriere - eine Thematik mit der sich die Gesellschaft immer mehr beschaftigen muss. Auf der Suche nach dem richtigen Weg mussen sich Frauen mit vielen Unwagbarkeiten auseinandersetzen. Sollte man zugunsten der Karriere auf Kinder verzichten? Bleibt man besser zu Hause und erfullt die Rolle der treu sorgenden Mutter? Oder kann man beides unter einen Hut bekommen? Im Folgenden werde ich genau diese Problematik bearbeiten und anhand der Fallstudie Kind oder Karriere" von Sharman Esarey und Arno Haslberger analysieren. Dabei gehe ich speziell auf das Einfluss-Prozess-Modell ein, um die umfangreiche Situation der karriereorientierten Mutter Cheryl Jamis mit all den Einflussfaktoren, die in ihrer Situation eine Rolle spielen, zu veranschaulichen."
Category:

Karriere Und Kind

Author : Nikola Biller-Andorno
ISBN : 3593377136
Genre : Women college teachers
File Size : 88.97 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 282
Read : 922

Angesichts sinkender Geburtenzahlen in Deutschland hat das Thema "Karriere und Kind" Konjunktur. Insbesondere vielen Akademikerinnen erscheint diese Verbindung so unmöglich, dass sie auf das eine oder andere verzichten. Das Ergebnis: Einerseits bleiben 40 Prozent der Akademikerinnen kinderlos, andererseits gehen der Wissenschaft viele exzellente Forscherinnen verloren. Die in diesem Band publizierenden 30 Autorinnen und Autoren haben nicht verzichtet. Sie schildern auf sehr unterschiedliche Weise ihre Erfahrungen, wie man sich im Wissenschaftsbetrieb mit Kind behaupten kann und lassen uns sowohl bittere als auch glückliche Momente in diesem Balanceakt miterleben. Zwar gilt der Wunsch nach Vereinbarkeit von Beruf und Familie heute als weniger exotisch als früher, doch fehlt es weiterhin nicht nur an Vorbildern. Die Beiträge skizzieren unterschiedliche Lebensmodelle, mit denen sich Frauen den besonderen Herausforderungen ihrer doppelten Beanspruchung stellen. Das Buch möchte zur Normalisierung des Phänomens der Wissenschaftlerin mit Kindern beitragen und als Ressource für Betroffene, ihre Partner und ihr soziales Umfeld dienen. Es will Frauen und Männer ermutigen, weiter auf mehr Chancengleichheit hinzuarbeiten und versteht sich als Appell an die Wissenschafts- und Familienpolitik.
Category: Women college teachers

Rezension Zu Gesterkamp Thomas 2010 Die Neuen V Ter Zwischen Kind Und Karriere

Author : Christian Hochmuth
ISBN : 9783656015208
Genre : Social Science
File Size : 48.2 MB
Format : PDF, Mobi
Download : 102
Read : 653

Rezension / Literaturbericht aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 2,3, Technische Universität Dresden (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Mikrosoziologie II: Interaktion und Persönliche Beziehung, Sprache: Deutsch, Abstract: Thomas Gesterkamp formuliert den eigenen Anspruch an sein Buch „Die neuen Väter zwischen Kind und Karriere“ (2010) als Ideensammlung „für eine gelungene Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Partnerschaft“ für Männer (Rückseite Buchumschlag). Bei der hier zu rezensierenden Fassung handelt es sich um eine leicht erweiterte Neuauflage seines 2007 erschienenen Buchs „Die neuen Väter zwischen Kind und Karriere. So kann die Balance gelingen“. Das Fehlen des Untertitels in der neueren Fassung hat durchaus seinen Grund, worauf am Ende dieser Rezension noch näher eingegangen wird.
Category: Social Science

Kind Oder Karriere Handlungserkl Rung Nach Der Wert Erwartungstheorie

Author : Esther Rumohr
ISBN : 3668032432
Genre :
File Size : 43.4 MB
Format : PDF, Docs
Download : 627
Read : 205

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Allgemeines und Grundlagen, Note: 1,3, Universitat Bielefeld (Soziologie), Veranstaltung: Grundfragen einer soziologischen Theorie des Handelns, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Kinderlosigkeit bei Akademikerinnen ist eine viel diskutierte Debatte sowohl in den Medien, wie auch in der Wissenschaft. Elternschaft scheint nicht mehr Teil der Normalbiografie zu sein und somit entscheiden sich viele Frauen dagegen, Nachwuchs zu zeugen. In dieser Arbeit soll mit Hilfe der Wert-Erwartungstheorie von Esser der Frage nachgegangen werden, warum sich uberdurchschnittlich viele Akademikerinnen gegen die Geburt eines Kindes entscheiden. Esser (1999a) hat mit seiner Theorie den Anspruch, Handlungen verstehend erklaren zu konnen und damit Aussagen uber die Mikroebene, also die individuellen Handlungen, zu treffen. Er lost damit das Erklarungsproblem, gesellschaftliche Phanomene verstehen zu konnen, indem die Selektion von Alternativen durch die Akteure untersucht wird. Im ersten Kapitel wird zunachst das Wannenmodell sozialen Erklarens von Coleman und Esser veranschaulicht. Das Modell dient dazu, die einzelnen Schritte dieser Arbeit nachzuvollziehen. Im Anschluss an die Modellbeschreibung wird die Ausgangssituation des Phanomens der kinderlosen Akademikerinnen beschrieben (siehe Kapitel 3). Durch die Darstellung des Wandels in der Gesellschaft in Bezug auf die Familienstrukturen wird die Makroebene definiert. Das heisst, was kann den Anstieg der Kinderlosigkeit von Hochschulabsolventinnen beeinflusst haben. Ob jedoch uberhaupt ein Anstieg zu beobachten ist, wird anhand des vierten Kapitels belegt. In diesem Abschnitt wird der soziale Tatbestand von uberdurchschnittlich vielen kinderlosen Akademikerinnen mit aktuellen Daten empirisch uberpruft. Ausgehend von dem Erklarungsproblem zwischen den beiden Makroebenen, der Ausgangssituation und dem sozialen Phanomen, wird in Kapitel 5 schrittweise die Logik der Selektion von Hoc"
Category:

Vereinbarkeit Von Karriere Und Familie

Author : Stefanie David
ISBN : 9783640624294
Genre : Work and family
File Size : 43.9 MB
Format : PDF, Docs
Download : 911
Read : 844

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 2,3, Universitat Konstanz, Veranstaltung: Betriebspadagogik II, Sprache: Deutsch, Abstract: Vereinbarkeit von Karriere und Familie - ein wichtiges Thema vor allem fur berufstatige Frauen mit Kinderwunsch. Wie sieht die Situation in Deutschland aus? Was unternehmen andere Lander zur Forderung der Vereinbarkeit von Karriere und Familie? Und als Schlussfrage: Was kann Deutschland vom Ausland lernen?" Um diese Fragen beantworten zu konnen, beginnt diese Arbeit mit der Betrachtung der deutschen Familienpolitik sowie familienfreundliche Personalpolitik der Unternehmen. Es wird dabei aufgezeigt welche Rahmenbedingungen der deutsche Staat zur Vereinbarkeit schafft und wie forderlich diese sind und/oder welche Probleme sie eventuell mit sich bringen. Bei der Betrachtung der unternehmerischen Tatigkeiten, wird vor allem Augenmerk auf die allgemein nutzlichen familienfreundlichen Massnahmen fur Betriebe gelegt. Im weiteren Kapitel wird dann betrachtet was andere Lander zu Forderung der Vereinbarkeit von Karriere und Familie tun. Es werden die Lander Schweden und Frankreich aufgezeigt, da sie oft als vorbildlich bezuglich der Thematik bezeichnet werden. Die Betrachtung beginnt mit der Situation in Schweden, es werden wieder die politischen Rahmenbedingungen und unternehmerische Tatigkeiten betrachtet. Nach dem Abschluss dieser Schilderungen wir ein Vergleich mit Deutschland vorgenommen. In Folge darauf kommt es zur Erlauterung der franzosischen Familienpolitik und eventueller familienfreundlicher Personalpolitiken der Unternehmen. Auch hier wird im Anschluss ein Vergleich zu Deutschland erstellt. In der Schlussbetrachtung werden dann die grobsten/ wichtigsten Unterschiede nochmals aufgezeigt. Es wird die Frage: Was kann Deutschland vom Ausland lernen?" beantwortet
Category: Work and family

Passen Kinder In Mein Leben

Author : Adelheid Müller-Lissner
ISBN : 3861532727
Genre : Family & Relationships
File Size : 83.94 MB
Format : PDF, ePub, Mobi
Download : 420
Read : 1186

Die Entscheidung für oder gegen ein Kind gehört zu den folgenreichsten im Leben eines erwachsenen Menschen. Für viele Paare ist das Thema zu einem langjährigen Streitpunkt geworden. Schließlich gibt es einiges zu bedenken: Was ändert sich in der Partnerschaft und in den Freizeitmöglichkeiten, wie lassen sich die Kinder mit dem Beruf in Übereinstimmung bringen, mit welchen finanziellen Belastungen muß gerechnet werden? Die Autorin hat zahlreiche Frauen und Männer - mit und ohne Kinder - nach ihren Erfahrungen befragt, Argumente pro und kontra zusammengetragen. Daneben kommen Paartherapeuten, Psychologen, Sozialwissenschaftler und andere Fachleute zu Wort. Fragen und Anregungen am Ende der Kapitel ermöglichen dem Leser, die eigene Bereitschaft für ein Leben mit Kindern zu überprüfen. Denn egal, wie die Entscheidung ausfällt, sie sollte frei und bewußt getroffen werden. Pressestimme: "Besonders gut gefallen hat mir, dass Müller-Lissner in flüssigem Stil viele verschiedene Lebensläufe vorstellt, ohne sie zu bewerten. Denn gerade der leidenschaftslose Vergleich lässt die verschiedenen Argumente für und wider das Kinderkriegen überaus prägnant Revue passieren." (Psychologie heute)
Category: Family & Relationships