DIE VERFASSUNG DER FREIHEIT

Download Die Verfassung Der Freiheit ebook PDF or Read Online books in PDF, EPUB, and Mobi Format. Click Download or Read Online button to DIE VERFASSUNG DER FREIHEIT book pdf for free now.

Die Verfassung Der Freiheit

Author : Friedrich August von Hayek
ISBN : 3161486285
Genre : Social Science
File Size : 55.71 MB
Format : PDF, ePub
Download : 280
Read : 1331

English summary: In the first part of what is probably his most significant work, Nobel Prize winner Friedrich A. von Hayek provides a comprehensive systematic description of the fundamental principles of a liberal social philosophy which has formed the basis for the development of European civilization in the last centuries. In the second part of the book, the author deals with the origin of the rule of law and its significance for safeguarding personal freedom. In the third part, Hayek shows, using relevant examples, how important principles of the rule of law have been violated with the emergence of the welfare state and how this could lead to the destruction of personal freedom. German description: Wenn alte Wahrheiten ihren Einfluss auf das Denken der Menschen behalten sollen, mussen sie von Zeit zu Zeit in der Sprache und den Begriffen der nachfolgenden Generationen neu formuliert werden. (Hayek). Dies unternimmt F. A. von Hayek in der Verfassung der Freiheit, die nunmehr in 4. Auflage als Band B 3 der deutschen Ausgabe des Hayekschen Werks ( Gesammelte Schriften ) erscheint. Dieses wohl bedeutendste Werk des Nobelpreistragers bietet im ersten Teil eine umfassende systematische Darstellung der wesentlichen Prinzipien einer freiheitlichen Sozialphilosophie - der Grundlage fur die Entwicklung der europaischen Zivilisation in den letzten Jahrhunderten. Der zweite Teil befasst sich mit der Entstehung der rechtsstaatlichen Grundsatze - der rule of law - und ihrer Bedeutung fur die Sicherung der personlichen Freiheit. Im dritten Teil zeigt Hayek, wie mit dem Aufkommen des Wohlfahrtsstaates wichtige rechtsstaatliche Prinzipien verletzt werden und damit die personliche Freiheit zerstort zu werden droht. Dies verdeutlicht er anhand aufschlussreicher Beispiele aus den Bereichen Gewerkschaften und Beschaftigung, soziale Sicherheit, Besteuerung und Umverteilung, Landwirtschaft und Naturschatze, Erziehung und Forschung.
Category: Social Science

Die Verfassung Der Freiheit Und Das Sinnbild Des Kreuzes

Author : Christoph Böhr
ISBN : 9783658111984
Genre : Philosophy
File Size : 40.9 MB
Format : PDF, ePub
Download : 557
Read : 1301

Der Band greift mitten in die aktuellen Debatten über die Symbolik des Kreuzes im Zusammenhang von Religion, staatlicher Neutralität und politischer Legitimität. Aus historischer, juristischer, theologischer und philosophischer Sicht fragt er: Welche Bedeutung verbirgt sich im Zeichen des Kreuzes? Folgt man der deutschen Rechtsprechung, ist das Kreuz ein religiöses Symbol, das überall dort, wo im Namen des Staates gehandelt wird, nichts zu suchen hat. Seine Vielschichtigkeit aber umschließt eine kulturelle, anthropologische, gar epistemische Bedeutung, die gerade unter säkularen Gesichtspunkten wichtig ist – mit der Folge, dass die verengende Deutung des Sinnbilds auf seinen religiösen Gehalt möglicherweise zu kurz greift, wenn es um seine sinnstiftende Bedeutung für das freiheitliche Gemeinwesen geht. Was verändert sich im Bewusstsein einer Gesellschaft, wenn sie das Kreuz aus ihrer Mitte verbannt? Diese Frage ist vor allem im Blick auf ein von den Europäern künftig zu entwickelndes eigenes Verständnis von Säkularität zu stellen – im Blick auf die religiösen Grundlagen der zivilen Gesellschaft.
Category: Philosophy

Eine Beurteilung Des Vierten Kapitels Freiheit Vernunft Und Berlieferung Aus F A Hayeks Werk Die Verfassung Der Freiheit

Author : Philipp Schär
ISBN : 9783638670678
Genre :
File Size : 43.8 MB
Format : PDF
Download : 111
Read : 692

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Asthetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 6 (Schweiz) = 1 (Deutschland), Universitat Zurich (Institut fur Politikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar Freiheitstheorien, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Erhielt ausgezeichnet bei einem als sehr streng geltenden Professor. Sehr empfehlenswert auch zum Einlesen fur Hayek und/oder Freiheitstheorien im allgemeinen., Abstract: "Eine Beurteilung des vierten Kapitels Freiheit, Vernunft und Uberlieferung" aus F.A. Hayeks Werk: Die Verfassung der Freiheit. Die Arbeit befasst sich mit dem bekannten Werk Hayeks und beurteilt dies anhand vieler Kriterien: Zuerst wird der Inhalt kurz und verstandlich zusammengefasst und eine kurze stilistische und formale Untersuchung durchgefuhrt. Dann wird das Werk anhand verschiedener Kriterien beleuchtet und Beurteilt: Pfadabhangigkeit, Konfliktlinien im Denken Hayeks, Hayeks Kritik am Gesellschaftsvertrag, Liberale Ordnung und Moral. Es folgt eine Inhaltliche Beurteilung unter Gesichtspunkten der Migrationsthematik, Gesellschaftliche Anforderungen: Homogenitat der Bevolkerung, Freiheit versus Sicherheit, Die Relevanz von Hayek zur Beantwortung der Frage: Freiwillige Normen oder verbindliche Gesetze unter dem Gesichtspunkt von Migration. Dabei wird argumentiert, dass Hayeks Theorie unter dem Gesichtspunkt von Massenmigration nur noch bedingte Gultigkeit hat. Zum Schluss findet man in diesem Aufsatz eine Beurteilung von Hayek unter dem Gesichtspunkt von Nation-Building und die Relevanz von Hayek zu dieser Frage. Dies ist ein interessanter neuer Aspekt, in dessen Zusammenhang Hayeks Theorie bisher nicht betrachtet wurde. Zusatzlich findet sich eine kurze Zusammenfassung uber Hayek. Dieser Aufsatz eignet sich zur Vertiefung in das Werk Freiheit, Vernunft und Uberlieferung, aber auch fur eine Einfuhrung in die Werke von Hayek.
Category:

Die Zehn Gebote

Author : Christoph Becker
ISBN : 3936484341
Genre :
File Size : 30.34 MB
Format : PDF, Docs
Download : 795
Read : 919

Seit Jahrtausenden existiert ein Codex für gelingendes Leben. Gott selbst hat ihn Moses, dem Befreier seines Volkes aus der Sklaverei, übergeben: Die Zehn Gebote. Bis heute haben sie ihre befreiende Kraft und universelle Geltung nicht eingebüßt. Der Rechtshistoriker Christoph Becker erschließt das Gesetz Gottes neu als Magna Charta der Freiheit für den Menschen.
Category:

Freiheit Revolution Verfassung Kleine Politische Schriften

Author : Marquis de Condorcet
ISBN : 9783050061177
Genre : Philosophy
File Size : 26.90 MB
Format : PDF, ePub, Docs
Download : 339
Read : 1208

Während Condorcets Schriften bislang nur unter dem Gesichtspunkt der Geschichtsphilosophie und mathematischen Entscheidungstheorie rezipiert wurden, präsentiert dieser Band Condorcet als einen zentralen politischen Ordnungsdenker der Französischen Revolution, als einen liberal-republikanischen Autor. Die in der Edition versammelten Quellentexte zeigen, dass er die menschenrechtlichen und demokratischen Leitideen am Ende des 18. Jh.s nachdrücklich artikulierte. Condorcets zentrales Anliegen besteht in der Suche nach einer institutionellen Form demokratischer Ordnung, die ein hohes Maß an bürgerschaftlicher Partizipation mit den liberalen Forderungen individueller Rechte verbindet. Die Schriften zur Emanzipation von Sklaven, zum Bürgerrecht für Frauen, zum Begriff der Revolution sowie sein demokratischer Verfassungsentwurf von 1793 belegen seinen theoretisch komplexen und innovativen Versuch, Antworten auf die Herausforderungen demokratischer Legitimität zu finden.
Category: Philosophy

F A Von Hayeks Konstitutioneller Liberalismus

Author : Ingo Pies
ISBN : 3161482182
Genre : Social Science
File Size : 59.60 MB
Format : PDF, ePub
Download : 175
Read : 977

English summary: F.A. von Hayek was one of the most prominent liberal theorists. His work on liberalism dealt with the limits of political planning, the constitution of a liberal state, the moral order and problems of methodology. The papers collected in this book provide a critical overview of these subjects and demonstrate that Hayek's political philosophy is still highly relevant today. German description: Friedrich August von Hayek zahlt zu den bekanntesten liberalen Gesellschaftstheoretikern. Die Autoren der Beitrage in diesem Band befassen sich mit den zentralen Bausteinen seiner liberalen Theorie und beleuchten zudem das methodische Fundament. Insbesondere werden die Rolle der Evolution, der Stellenwert der Verfassung, der Leistungsstaat in der liberalen Konzeption, Vernunft und Moral im Liberalismus und die heuristische Dimension von Modellen behandelt.Es zeigt sich, dass das von Hayeksche Gedankengut nach wie vor eine hohe Relevanz bezuglich der Frage der Gestaltung einer funktionsfahigen Ordnung aufweist.
Category: Social Science

Gesellschaftsvertrag Contra Sozialgeschichtliche Evolution Jean Jaques Rousseau Und Friedrich A Von Hayek

Author : Franziska Moschke
ISBN : 9783638370509
Genre : Political Science
File Size : 25.54 MB
Format : PDF, Kindle
Download : 171
Read : 1120

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 1,5, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Veranstaltung: Hauptseminar: Der Gesellschaftsvertrag, 13 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Notwendigerweise stellen sich Theoretiker der politischen Philosophie seit jeher Fragen nach dem Funktionieren menschlichen Zusammenlebens. Sei es, dass besonders gut funktionierende politische Gesellschaften das Rätsel der idealen Mechanismen aufgeben, oder aber das Scheitern mit schmerzhaften Folgen wie Kriegen und Diktaturen die Frage nach dem Warum aufwerfen. Neben verschiedensten Lösungen gilt die vertragliche Regelung menschlichen Miteinanders als Mittel, um im Rahmen einer normativen Diskussion Argumente für die Legitimation politischer Herrschaft zu entwickeln. In dieser Arbeit soll der Argumentationsgang in Jean Jacques Rousseaus Theorie des Gesellschaftsvertrags unter die Lupe genommen werden. Der traditionellen Vertragstheorie des französischen Rationalisten soll anschließend ein völlig andersartiger Zugang zum Gesellschaftsproblem gegenübergestellt werden. Zwar ist Friedrich A. von Hayeks Lösung der evolutionistischen Theorie gesellschaftlicher Funktionen nicht neu. Seine deutliche Kritik an der bewussten Konstruktion einer Gesellschaftsordnung insbesondere im vierten Kapitel seines Werkes „Die Verfassung der Freiheit“ stellt gleichzeitig ein Argument für seinen Entwurf dar. Zentrale Punkte der Untersuchung in der Synthese werden Freiheit, Moral und Zwang sein. Auch soll geklärt werden, ob sich neben den grundsätzlichen Unterschieden Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Theorieansätzen finden lassen. Da Hayeks Werk noch relativ aktuell ist, werde ich direkt davon ausgehend argumentieren. Zwar verwende ich zu Rousseau die übliche Sekundärliteratur. Dennoch möchte ich so nah wie möglich am Original bleiben. Nicht die Frage, was sagen andere Autoren über die Aussagen der Theoretiker, interessiert, sondern, was sagen Rousseau und Hayek selbst zu den oben genannten Punkten.
Category: Political Science